• Verfahren A-Z

Zurück zur Übersicht

Zisternen - Förderung beantragen

Zisternen sind Wasserspeicher, die Regenwasser sammeln. Dadurch wird das Wasser für Garten und eventuell auch als Brauchwasser für Toiletten und Waschmaschine im Haus nutzbar. Zisternen lassen sich unterirdisch im Garten oder auch im Keller des Hauses einbauen.

Verfahrensablauf

Der Bau von Zisternen wird von einigen Gemeinden finanziell gefördert. Erkundigen Sie sich vor dem Bau beim zuständigen Tiefbauamt über eventuelle Fördermöglichkeiten und die Fördermodalitäten. Für die Benutzung von Regenwasser im Haushalt als Brauchwasser (Toilettenspülung und Waschmaschine) fallen Abwassergebühren an.

Hinweis: Sie benötigen für den Einbau einer Zisterne und deren Nutzung zur Gartenbewässerung keine Genehmigung. Um sicherzustellen, dass die Zisterne standsicher und dicht ist, empfiehlt sich eine Beratung durch Fachfirmen.

Für die Nutzung im Haushalt ist jedoch eine Genehmigung durch die Gemeinde erforderlich. Wie und in welchem Umfang diese zu beantragen ist, erfahren Sie bei Ihrem Tiefbauamt. Die Nutzung von Zisternenwasser als Brauchwasser erfordert eine strikte Trennung von Trinkwasser- und Brauchwasserleitungen.

Zuständigkeit

das Tiefbauamt Ihres Wohnortes

Erforderliche Unterlagen

Keine Angabe möglich

Kosten

Keine Angabe möglich

Rechtsgrundlage

Satzung der Gemeinde

Termine

Termine
Dezember 2018
Mo Di Mi Do Fr Sa So
          1 2
3 4 5 6 7 8 9
10 11 12 13 14 15 16
17 18 19 20 21 22 23
24 25 26 27 28 29 30
31            

Aktuelles Wetter

Das Wetter in Ratshausen

Wussten Sie schon?

...dass der Fischereiverein Balingen/Schömberg im Jahr 1973 den Fischweiher in "Wannen" angelegt hat