• Verfahren A-Z

Zurück zur Übersicht

Verleih von Gewichten beantragen

Die Eichämter halten an verschiedenen Orten Gewichte bereit, die Sie für unterschiedliche Zwecke ausleihen können. Gewichte und Gewichtssätze werden in den Größen 10 kg, 20 kg, 50 kg und 500 kg bereitgehalten.

Wenn Sie Gewichte ausleihen wollen, müssen Sie einen formlosen Antrag stellen.

Hinweis: In besonderen Fällen kann die Eichbehörde Sie zum Transport oder zur Bereitstellung der notwendigen Prüfmittel verpflichten.

In der Hauptsache handelt es sich um Gewichte. Bei der Eichung von größeren Industrie- und Fahrzeugwaagen muss der Kunde die Bereitstellung und den Transport der Prüfgewichte und im Einzelfall die Bereitstellung eines Belastungsfahrzeugs organisieren.

Verfahrensablauf

Sie müssen den Antrag auf Verleih von Gewichten formlos an das Eichamt richten, bei dem Sie Gewichte ausleihen wollen. Stellen Sie den Antrag möglichst frühzeitig. So stellen Sie sicher, dass Ihnen zum entsprechenden Zeitpunkt ausreichend Gewichte zur Verfügung stehen.

Hinweis: Unter gewissen Umständen kann es effizienter sein, ausgeliehene Gewichte dem nächsten Nutzer direkt zu übergeben. Dadurch können Sie Zeit und Fahrstrecke einsparen, weil Sie die Gewichte nicht ins Eichamt zurückbringen müssen. Das Eichamt ist bei der Organisation des Verleihs behilflich.

Zuständigkeit

die zum Regierungspräsidium Tübingen zugehörenden Eichämter

Erforderliche Unterlagen

keine

Frist/Dauer

Antrag auf Verleih von Gewichten: zum frühestmöglichen Zeitpunkt

Kosten

  • pro Ausleihvorgang: ab 50 Euro
  • für Gewichte der Genauigkeitsklasse M1 zusätzlich pro Arbeitstag: 35 Euro pro Tonne

Rechtsgrundlage

Termine

Termine
Dezember 2018
Mo Di Mi Do Fr Sa So
          1 2
3 4 5 6 7 8 9
10 11 12 13 14 15 16
17 18 19 20 21 22 23
24 25 26 27 28 29 30
31            

Aktuelles Wetter

Das Wetter in Ratshausen

Wussten Sie schon?

...dass die Gemeinde Ratshausen von den Nachbargemeinden Hausen am Tann, Weilen unter den Rinnen, Schömberg und Deilingen eingebettet ist