• Verfahren A-Z

Zurück zur Übersicht

Telefonanschluss bei Umzug abmelden und anmelden

Wenn Sie umziehen, müssen Sie Ihren alten Telefonanschluss abmelden. Danach können Sie für Ihre neue Wohnung einen neuen Anschluss anmelden.

Tipp: Ziehen Sie innerhalb einer Gemeinde um und bleiben im selben Ortsnetz, können Sie Ihre Telefonnummer behalten. Erkundigen Sie sich bei Ihrer Telefongesellschaft.

Verfahrensablauf

Ihren alten Telefonanschluss müssen Sie schriftlich bei Ihrer Telefongesellschaft abmelden. Die Adresse und eine Servicetelefonnummer finden Sie normalerweise auf jeder Rechnung.

Hinweis: Gibt es bereits einen Nachmieter oder eine Nachmieterin für Ihre alte Wohnung, kann der Telefonanschluss auch übertragen werden. Erkundigen Sie sich bei Ihrer Telefongesellschaft, wie Sie in diesem Fall vorgehen.

Für Ihren neuen Wohnsitz können Sie bei Ihrer Telefongesellschaft einen neuen Telefonanschluss beantragen – üblicherweise telefonisch oder schriftlich. Auf Wunsch können Sie sich auch ins örtliche Telefonbuch eintragen lassen.

Tipp: In vielen Orten gibt es auch Servicecenter der Telefongesellschaften, in denen Sie die An- oder Abmeldung persönlich vornehmen können. Ob es in Ihrem Ort ein Servicecenter gibt, erfahren Sie bei Ihrer Telefongesellschaft.

Zuständigkeit

die Telefongesellschaften

Erforderliche Unterlagen

keine

Frist/Dauer

bei der Abmeldung Ihres Telefonanschlusses: vertraglich vereinbarte Kündigungsfristen

Kosten

  • für die Abmeldung: keine
  • für die Neuanmeldung: einmalige Anschlussgebühr in unterschiedlicher Höhe je Anbieter

Hinweis: Die Anschlussgebühr müssen Sie zahlen, unabhängig davon, ob Sie Ihre alte Rufnummer beibehalten oder eine neue Rufnummer beantragen.

Termine

Termine
Dezember 2018
Mo Di Mi Do Fr Sa So
          1 2
3 4 5 6 7 8 9
10 11 12 13 14 15 16
17 18 19 20 21 22 23
24 25 26 27 28 29 30
31            

Aktuelles Wetter

Das Wetter in Ratshausen