• Wo finde ich meinen Verein

Schwäbischer Albverein – Ortsgruppe Ratshausen

stv. Vorsitende: Barbara Hummel, Hohnerstraße 1, 72365 Ratshausen

Die Ortsgruppe Ratshausen wurde 1894 gegründet.
In fast allen damals gegründeten Albvereins-Ortsgruppen waren die ersten Mitglieder Akademiker, also Pfarrer, Lehrer oder Schultheißen. So war es auch in Ratshausen.
Das erste Mitglied im Hauptverein war Pfarrer Kible. Er trat 1893 in den Albverein ein.
Pfarrer Kible wurde auch bei der Gründungsversammlung im Januar 1894 zum Vertrauens-
mann bestellt. Im Februar 1894 sind dann Pfarrer Dreher (Deilingen), Schultheiß Weiß
(Deilingen) und Lehrer Eberhardt (Delkofen) als Mitglieder eingetragen.
Die Mitgliederbewegung in den Ortsgruppen 1889-1913 ist mit fünf Mitgliedern aufgeführt.
1898 war die Mitgliederzahl auf neun Wanderer angestiegen und ab 1902 ist dann kein Eintrag mehr vorhanden. Es darf angenommen werden, dass von den gewöhnlichen Bürgern
keiner große Lust am Wandern hatte, da sie mit der täglichen Arbeit genug ausgelastet waren.
Bis zum 9. März 1974 war dann keine weitere Aktivität des Albvereins in Ratshausen nach-
zuweisen. An diesem Tag luden einige Wanderfreunde zu einer Gründerversammlung ein und hatten einen überraschend großen Erfolg aufzuweisen. Gleich 30 Mitglieder konnte die Orts-
gruppe beim Gründungsabend gewinnen. Gauobmann Gregor Götz leitet die Wahlen, die folgenden Ergebnis brachte: Vertrauensmann Albin Hummel, Stellvertreter Franz Hummel,
Kassierer Paul Staiger, Schriftführer Albert Riede, Wegewart Franz Hummel, Wanderwart
Wolfgang Staiger. Als Ausschussmitglieder wurden Theresia Fischer und Eberhardt Blepp gewählt.
Bis zum Jahre 1989 führte Albin Hummel die Ortsgruppe als Vertrauensmann mit seiner bewährten Mannschaft. Sein Nachfolger ist Rainer Fridmansky, der mit neuen Ideen und altbewährten Richtlinien den Verein führt. Die Vereinsspitze setzt sich seit 1989 mit Vertrauensmann Rainer Fridmansky, Stellvertreter Bärbel Hummel und Helmut Ganter,
Kassierer Roland Blepp, Schriftführer Marianne Schüler, Wegewart Berthold Dannecker,
Wanderwart Helmut Ganter, Beisitzer Meta Riede und Alfred Scheible.
Es gibt viel Arbeit für die Ortsgruppe. Durch die Ratshausener Markung führen der
Schwäbische Alb-Nordrandweg (HW1), der Main-Neckar-Weg (HW3), der Talweg zum Plettenberg und der Vorderwiesenweg zum Tanneck. Die Erhaltung dieses etwa 12,8 km
Wegenetzes, besonders der Steilaufstieg zum Plettenberg, erforderte bis heute viel Einsatz der Albvereinler. Aber auch die Hauptsache des Albvereins, dass Wandern und das Erleben von Natur und Landschaften kommt nicht zu kurz. Viele Wanderungen in der näheren und weiteren Umgebung, aber auch Mehrtagsfahrten nach Österreich, in die Vogesen sowie gesellige Veranstaltungen gehören zum Repertoire der Ortsgruppe.

Hier noch einige Wandervorschläge um Ratshausen:
Plettenberg Burgstall-Ratshausen-Gaugrenze Deilingen = 4,5 km
Markierung: Rotes Dreieck; Spitze Richtung Deilingen

Ratshausen Ortsmitte-Talweg-Plettenberg = 3,0 km
Markierung: Blaues Dreieck; Spitze Richtung Plettenberg

Rundwanderung Ratshausen (Wanderparkplatz)-Hausen a.T-Tannweg-Buoweg-Rohrweg-Ratshausen = 12 km .  Markierung: S16.

Weitere schöne und sehr gut beschriebene Wanderungen in Ratshausen finden Sie unter

www.walkingandhiking.de

Termine

Termine
Dezember 2018
Mo Di Mi Do Fr Sa So
          1 2
3 4 5 6 7 8 9
10 11 12 13 14 15 16
17 18 19 20 21 22 23
24 25 26 27 28 29 30
31            

Aktuelles Wetter

Das Wetter in Ratshausen